Aktuelles

Liebe Eltern,

 

in den letzten Wochen und Monaten ist die Zahl unserer Patienten immer größer geworden. Wir haben alles versucht, um uns weiterhin für alle Patienten ausreichend Zeit zu nehmen und dabei die Wartezeiten in einem erträglichen Umfang zu halten.

 

Leider sind wir nun dennoch an unsere Kapazitätsgrenzen gestoßen. Daher habe ich mich dazu entschlossen bis auf Weiteres  gesetzlich Versicherte, die noch nicht bei uns behandelt wurden, nur noch dann neu aufzunehmen, wenn eine Überweisung des Kinderarztes/ Hausarztes vorgelegt wird oder Geschwisterkinder bereits bei uns in Behandlung sind.

 

Es war und ist mir immer ein besonderes Anliegen, niemandem den Zugang zur Behandlung in meiner Praxis zu verwehren. Dies hat jedoch vor dem Hintergrund des Mangels im Gesundheitswesen zu einer extremen Belastung aller in der Praxis tätigen Mitarbeiter sowie zu einer großen Unzufriedenheit auf Seiten vieler Patienteneltern geführt.

 

Mitursächlich für diesen Schritt war, dass u.a. Eltern von Patienten, die wir trotz bereits überfüllter Praxis angenommen hatten, anschließend mit ihrer Unzufriedenheit mit der vollen Praxis und den langen Wartezeiten für unsere Mitarbeiter unzumutbar und für die Stimmung innerhalb der gesamten Praxis nicht zuträglich waren.

 

Volker Fehr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kinderarztpraxis Fehr